Dienstag, 12. August 2014

OWL you need III

Nachdem ich also 12 Neuner-Quadrate genäht hatte, ging es ans Auseinanderschneiden. Einmal längs und einmal quer in der Mitte durch.


Ich hatte beim zusammen Nähen der Neuer-Quadrate schon darauf geachtet, dass ich die Eulenstoffe immer in die Ecken setze, damit ich sie nicht zerschneiden muss und möglichst viel vom Muster erhalten bleibt. 

Nachdem ich also alles wieder zerschnitten hatte, ging es ans neu zusammen setzen. Generell gibt es dabei keine Vorgaben, wer mag, darf einfach bunt mischen. Ich wollte aber die ursprünglichen Quadrate zusammen behalten und auch eine Grundordnung im Muster beibehalten.
Also habe ich wieder 12 Quadrate nach diesem Schema zusammengenäht. 


Vorher habe ich aber erstmal alles zur Probe ausgelegt und noch einzelne Quadrate untereinander getauscht und verdreht. 


Ich denke, das wirkt ganz gut. Wenn da noch ein gelber Rahmen drum herum kommt, wirkt es sicher noch ein wenig harmonischer. 

Sonntag, 3. August 2014

OWL you need II

Ein bisschen was hat sich schon getan an der Babydecke. Ich habe mich jetzt für das Disappearing Nine Muster entschieden.

Mein Entwurf sagt, die fertige Decke wird etwa 110x140 cm groß und ich brauche insgesamt 108 Quadrate mit 12 cm Kantenlänge.


Ich habe 10 verschiedene Stoffe, also gab es acht mal 11 Quadrate und je 10 Quadrate aus dem grau karierten Stoff und dem weißen Eulenstoff.


Alle Quadrate habe ich dann auch schon zu Neunerquadraten zusammengesetzt. Zwölf Stück insgesamt.
Ich bin ganz stolz auf mich, dass die Ecken fast überall genau aufeinander treffen.

Als nächstes muss ich die mühevoll zusammengenähten Quadrate wieder zerschneiden... Aber ich denke, das Muster wird hübsch. Auf jeden Fall sehr mädchenhaft :)