Donnerstag, 6. März 2014

Bitte sprechen Sie nach dem Piep

Seit Ende letzten Jahres bin ich tatsächlich in der Zukunft angekommen, denn mein Handyanbieter war so nett, mir für die Vertragsverlängerung ein schickes Smartphone zu schenken.

Jetzt endlich, nach drei Monaten, bin ich mal dazu gekommen, dem kleinen Gerät ein kleines Täschchen als Schutz vor Stößen und Kratzern zu nähen, denn die eigens gekaufte Hülle sieht zwar schick aus, ist aber nicht so irre effektiv.



Ich hab ein Minipatchwork genäht und da ich mich nicht entscheiden konnte, sind Vorder- und Rückseite unterschiedlich geworden. Ein Rest Fleece sorgt für die nötige Polsterung.


Und fürs Innenschön gab es ein Futter mit lila Äpfeln.


Kommentar einer Kollegin: "Hast du die Hülle auch selber genäht? .... Ach, was frag ich eigentlich, natürlich hast du die genäht." 
Man kennt mich da mittlerweile ;)

Kommentare:

Marzi Panik hat gesagt…

Die Hülle gefällt mir sehr gut. :) Schwarz-weiss ist sowieso immer 'ne gute Kombi ^^

moppeline hat gesagt…

boah - ist die schööööööön - hätt' ich auch gerne!

kunterdunkle hat gesagt…

Wie hübsch!