Mittwoch, 18. September 2013

Farbe für die Wände!

Die letzte Woche habe ich damit verbracht, in der neuen Wohnung zu streichen. Es ist Altbau, die Wände sind teilweise 3m hoch, da artet das Streichen richtig in Arbeit aus :)

Die Farbe nennt sich "Latte Macchiato"
Der erste fertige Raum war das vordere Wohnzimmer. Um alle Fenster und Türen, sowie in allen Ecken und an den Fußleisten habe ich einen weißen Streifen gelassen und dann die hellbraune Farbe bis 2,5m Höhe gestrichen.
Die Technik ist zwar einfach (alles, was weiß bleiben soll, wird mit Malerkrepp abgeklebt), raubt aber ziemlich viele Nerven. Hat sich aber gelohnt, wie ich finde. Auch wenn es "irgendwie so modern und erwachsen" aussieht (O-Ton Herr Anya).

Die Streifen sind nicht blau, sondern leuchtend petrol.
Müsst ihr mir einfach glauben ;)

Das hintere Wohnzimmer habe ich grau gestrichen. Auf eine Wand sind dann Streifen gekommen. Später wird an dieser Wand die Couch stehen.












Die Küche hat einen Anstrich in "Cappuccino" bekommen. Zusammen mit der dunklen Decke drückt der Raum jetzt ein bisschen, finde ich. Aber da musste ein Kontrast zu den weißen Fliesen rein. Die gehen nämlich einmal komplett rundum.
Eine helle Decke wäre sicher schöner, aber ist halt nicht...



Jetzt fehlt nur noch das Schlafzimmer. Aber da kann ich nicht alleine Anzeichnen (zumindest nicht, wenn es ordentlich und gerade werden soll). Das wollenw ir aber heute Abend machen, sodass ich morgen streichen kann. Dann wäre die Wohnung auch schon soweit fertig gestrichen.
Flur und Arbeitszimmer bleiben weiß.

Nebenbei bin ich auch schon an den ersten Bastelarbeiten für die Deko, dazu gibt's dann demnächst mehr.

Für die Neugierigen (Hallo, Mama!^^) hab ich auch noch ein paar Work in Progress-Fotos:

Kommentare:

Noctua hat gesagt…

Hui, besonders die petrolfarbenen Streifen finde ich schön. Das wirkt am Ende bestimmt toll!

moppeline hat gesagt…

Dickes Lob! Ich bin begeistert!