Samstag, 11. August 2012

Probier 'was Neues

Normalerweise stricke ich Socken mit Bumerangferse. Hab ich mir so angelesen, verstanden und beigebracht. Funktionierte bisher auch immer super. Aber dann kamen die Jaywalker. Und die wollen eine Käppchenferse. Hab ich noch nie gemacht, aber immer freudig ran an den Feind =)

Und da ich es nicht gewagt habe, direkt mit dem Jaywalkermuster in Erwachsenengröße zu stricken (wie ärgerlich, wenn ich es nicht hinkriege und alles wieder aufribbeln muss!), habe ich Minisocken in Größe 21 angeschlagen.


Die Ferse (im übrigen die Herzchenferse) ging leichter von der Hand, als befürchtet. Die linke Socke ist übrigens Nummer zwei, wenn man genau hinschaut, sieht man auch, dass es da irgendwie gleichmäßiger geworden ist.

So, und wo ich nun eine Herzchenferse stricken kann, sagt mir Ryanne, dass die Jaywalkers auch prima mit Bumerangferse passen. Und nun? Beim Altbewährten bleiben, oder auch in groß mal was Neues testen?

Achso, die Minisocken hat übrigens eine (andere) Kollegin für ihren Knirps bekommen. Noch sind sie zu groß, aber noch ist ja auch nicht Winter =)

Kommentare:

Selene hat gesagt…

Hihi, bei mir ist es genau umgekehrt, ich habe mit der Käppchenferse angefangen, weil ich das Sockenstricken bei meiner Oma lernte. Und die kennt keine Bumerang-Ferse.
Die Farbe der Wolle ist sehr schön!

Anya hat gesagt…

Ich sage immer Halloween-Wolle dazu. Ich finde, die hat was von Kürbissen =)