Donnerstag, 7. Juni 2012

Ein bißchen Resteverwertung

Seit wir auf der Arbeit endlich wieder eine funktionstüchtige Mikrowelle haben, gibt es endlich wieder was Gescheites zum Mittag. Immer nur Dönertiere erträgt ja auf Dauer auch keiner....
Ich war es leid, mir ständig die Finger zu verbrennen, also mussten ein Paar Topflappen her. Kaufen kann jeder und außerdem hatte ich noch Garnreste von den Topflappen für meine Ma.



Der rote ist ein bißchen kleiner, da war die Wolle dann leider aufgebraucht. Aber ist auch gut so, dann stopft mir nicht wieder so ein Fitzelrest meine Schublade voll :)

Kommentare:

Selene hat gesagt…

Yeah, Resteverwertung ist was feines!

ette hat gesagt…

Es passiert leider viel zu selten, dass sich Reste so genau aufbrauchen lassen.
Du Glückliche!

Anya hat gesagt…

Ach, naja.... das ist ja das Tolle an Topflappen: Sind sie groß genug (bzw. ist die Wolle leer) hört man einfach auf :)