Freitag, 4. Mai 2012

Es war ein mal ein UFO

Seit Ewigkeiten liegt ein kleiner Stapel Stoffstreifen und -rechtecke auf meinem Esstisch und wartet darauf, seiner Bestimmung zugeführt zu werden. Ich kann mich noch genau erinnern, es war Sonntag Nachmittag, ich rechnete herum, maß aus, schnitt zurecht... und dann klingelte das Telefon. Das ist bestimmt schon einige Wochen her, also habe ich heute endlich beschlossen, dass es an der Zeit ist, dieses elendige UFO aus der Welt zu schaffen.

Erdbeeren, Blumen, Punkte... was die wohl mal werden wollten?
Ich war wohl mal clever und hab den Notizzettel aufgehoben. Nur schade, dass ich aus der Hälfte der Angaben nicht mehr schlau werde. Naja, ich werd mir wohl was dabei gedacht haben...

Wer errät schon, was es wird? :)
Die Vorderseite nimmt langsam Gestalt an, auch wenn ich weniger Nahtzugabe lassen musste, als ich normalerweise habe. Irgendwie musste ich mich damals wohl vermessen haben....


Die Innenseite ging dafür problemlos. Und voilà:
Ein neues Zuhause für meine Nadelspiele und Häkelnadeln
Zusammengeklappt
Zur Aufbewahrung wird die Tasche einmal in der Mitte gefaltet, sodass die Erdbeeren aufeinander liegen und dann noch mal zusammengefaltet. Einen Verschluss hat das Ganze nicht, ich schleppe eh nie die ganze Tasche mit mir rum. 

Es ist noch ein bißchen Platz drin, ich kann also guten Gewissens meine Nadelsammlung weiter ausbauen^^ Und eine Verbesserung zu vorher ist es auch
Die Körmelskiste des Grauens
Jetzt brauche ich nur noch eine gescheite Aufbewahrung für die Rundstricknadeln, dann hat das ewige Gefluche ein Ende. Eine Idee habe ich auch shcon...

Kommentare:

Selene hat gesagt…

Oh, das ist eine schöne Patchworktasche geworden!
Ich plane auch eine, weil ich das olle Plastikteil von meinen Knit Pro Nadeln nicht mag.

ette hat gesagt…

Ui, das ist schön geworden! Gefällt mir sehr gut. Und du hast ja recht, wie transportabel muss so eine Tasche sein, wenn sie vor allem im Schrank liegt. Hab ich mir noch keine Gedanken drüber gemacht, ist aber ein sehr guter Ansatz. Vielleicht sollte ich mir auch mal so etwas nähen, zur Zeit fristen meine Häkelnadeln ihr Dasein in einer Stiftedose.