Montag, 3. Oktober 2011

Ein bißchen Lost Places-Feeling

Da der Herbst ja im Moment mehr Sommer ist, als es dieser Sommer jemals war, haben Herr Anya und ich einen kleinen Spaziergang gemacht.
Ich bin immer weider erstaunt, wieviele schöne Fotomotive hier praktisch direkt vor der Haustüre auf einen lauern.


Mit diesem verlassenen und ziemlich verfallenen Firmengebäude liebäugel ich ja schon lange. Jedes Mal, wenn ich mit dem Bus vorbeifahre, schreit es förmlich: "Los, steig aus! Fotografier mich!"


Würden in einer seichten Sepiatönung bestimmt auch nette steampunkige Kulissen abgeben....